Schlagwort-Archiv: Osteria Rottach-Egern

Osteria 27 – das kleine, enge Glück am Tegernsee

Wer den Urbanek auf dem Naschmarkt in Wien kennt, der weiß, dass es sich in den kleinsten Hütten am vortrefflichsten schmausen lässt, dass es so eng wie gemütlich ist, so elitär wie kommunikativ. In der Musikgasse (welch eine Adresse!), abzweigend von der Nördlichen Hauptstraße in Rottach-Egern, liegt sie, die Mini Osteria 27, mit aus altem Holz gefertigten Wänden und einer kleinen Bar, an der sich gerne mal die Tegernseer Prominenz trifft. Bei unserem Besuch war auch Schauspieler Bernd Herzsprung mit Freunden da.

Autor Sabine Ruhland, Fotos Foodhunter

Eine einstige Metzgerei war die Osteria 27. Heute sorgen unzählige Weinflaschen, Korbstühle, eine dunkelrote Wand hinter dem Tresen und Holz für viel Atmosphäre. Irgendwie hat man es geschafft, dass neben  der Bar auch fünf Tische Platz gefunden haben. Maximales Glück für 20-22 Personen.

Die Speisen stehen auf der Tafel. Wenig, gerade mal 7 Positionen, dafür frisch. Die Küche ist nicht weit, ja nicht mal eine Klapptür entfernt. Der Chef und Koch und kommt gerne zu seinen Gästen – auch um zu beratschlagen, was er außerhalb der Karte noch anbieten könnte.

Tamtam gibt es nicht, weder Zitronengras noch Currywürze. Bodenständig, traditionell, auch nicht zu raffiniert. Dafür ist es italienisch-herzlich und ein erster Besuch zieht den zweiten unweigerlich nach sich. Bis bald, kleine Osteria ….

Osteria 27, Nördliche Hauptstraße 27 (in der Musikgasse), 83700 Rottach-Egern. Mo-Sa 12-14 und 18-23 Uhr. So Ruhetag. Keine Website. Tel. 0175/1168061

Osteria 27, Foto Foodhunter

Kräuter vor dem Eingang, innen viel Holz und die Pasta so einfach wie gut.