Schlagwort-Archiv: Goldenes Kalb

Oh Yeah! Ausverkauft. Wir freuen uns auf den Aficionado-Abend mit Dieter Maier. 24.11.

In Zürich hatten wir das erste Kennenlernen mit dem Kultmusiker Dieter Meier, der seine Talente inzwischen auch auf den kulinarischen Markt ausgebaut hat. Welche Fleischqualität seine Farm in Argentinien und seine Weingüter bieten, können Sie jetzt in München bei einem einmaligen Dinner erleben.

Das Restaurant ZUM GOLDENEN KALB präsentiert zusammen mit FOODHUNTER einen Aficionado-Abend mit Very Special Guest Dieter Meier. Ein
Menü basierend auf Ojo de Agua Premium Beef & Ojo de Vino (1 Flasche je 2 Personen). 129.– Euro p.P.
Begrenztes Platzangebot, daher Reservierung erforderlich: info@zum-goldenen-kalb.de 

24. November, 18 Uhr! 

DAS MENU

Rindertatar mit schwarzen Wurzeln und schwarzen Trüffeln

*
Marinierte Ochsenbacken mit Kürbis und Gänsestopfleber

*
Beef Tea mit Portwein

*
Filet, Roastbeef & Entrecôte im Ganzen gegrillt, tranchiert

*
Schweizer Schokoladenvariation

Meier-Karte jpg

Dieter Meier in München wegen “Foodhunting”

Michael Graeter kennt Dieter Meier aus den Zürich-Zeiten, weshalb er nur zu gerne der Foodhunter-Einladung zum Frühstück mit dem “Enfant terrible” folgte und die Zeit für ein Interview nutzte, das gestern  in der AZ erschienen ist. Leider vergaß Michael Graeter den Grund des Besuches zu erwähnen: Foodhunting, denn Foodhunter hatte Dieter Meier nach München eingeladen, um sich mit Produkten rund um dessen Rinderzucht auseinanderzusetzen. Steaks satt, Senf total, Weißwürste stylisch – wir sagen Ihnen, was abging.

Autor Dirk Vangerow, Fotos Foodhunter

Wer Dieter Meier nicht kennt, hier ein Stichwort: Gruppe “Yello”, die eigentlichen Erfinder des Raps. Unnachahmlich, sein “ohhh yeah” vom Titel “The Race”.  Foodhunter hatte Dieter Meier bereits in Zürich getroffen. www.foodhunter.de/2013/07/15/ojo-de-agua-foodhunter-traf-dieter-meier-in-zurich

Dieter Meier, Foto Foodhunter 037

Nach einem langen Tag,der von Münchner Kindl Senf, Steak im Goldenen Kalb und den Besuch eines Grillfestes von Dirty Harry, der besten BBQ Sauce der Welt reichte, klang der Abend umso “spanischer” aus, im Miura bei Patrick Bertermann. (v.re) Dieter Meier (Ojo de Agua), Patrick Bertermann, Marko Huth, Dirk Vangerow Foodhunter

Dieter Meier,  Foto Foodhunter

Am Nachmittag eine Stippvisite bei Sepp Krätz, Auch ein Rinderzüchter. Fachsimplen mit kleinen Unterschieden: 80 Tiere hat der eine, 18.000 der andere.  Naja, Argentinien hat ja auch mehr Fläche als Bayern…

Dieter Meier und Michael Graeter, Foto Foodhunter

Kurz vor dem Abflug: gemütliches Frühstück auf der Dachterrasse des Bayerischen Hofes. Michael Graeter und Dieter Meier im Gespräch. Das Ergebnis heute in der AZ

Dieter Meier,  Foto Foodhunter

Es muss nicht immer Steak sein – Dieter Meier genoss auch die Münchner Weißwürste, natürlich mit dem Hausmacher Senf von der Münchner Kindl Senferei

Aus für die Krake in der Schrannenhalle. Münchens angesagtes Fischlokal hat geschlossen

Die Schrannenhalle in München ist und bleibt ein konzeptionelles und organisatorisches Desaster. Nach unzähligen Restaurants und selbst Zugpferden wie Käfer ist auch die “Krake” gescheitert. Das vor wenigen Monaten noch angesagte Fischlokal ist seit Dezember  geschlossen. 

Autor Dirk Vangerow, Fotos Foodhunter

Nicht weniger als das beste Fischrestaurant der Stadt sollte es sein – und bleiben: Die Ende Juli eröffnete Krake in der Schrannenhalle. Mit Austern & Champagner-Bar, Sushi-Bar, einem Restaurant im ersten Stock und einer Terrasse draußen. Käfer residierte zuvor auf dieser Fläche, die jetzt ganz und gar den Meeresbewohnern gehört – und das 544 Meter über dem Meeresspiegel. Einfache mediterrane Küche von höchster Qualität. Seit Ende Dezember ist das Gastspiel wieder vorbei.

Jetzt konzentrieren sich die Profi-Gastronomen Patrick Bertermann und Marco Huth wieder auf ihre Erfolgslokale  ”Das Goldene Kalb” und “Miura”.

Schön wäre es gewesen….

Krake, Foto Foodhunter 5

Das Auge isst mit. Erfrischendes Ceviche mit Salat

Krake, Foto Foodhunter 5

Gazpacho Andaluz neu interpretiert von Chefkoch Christof Lobnig mit einer Gemüse-Brunoise und Scampo.

Sushi Krake 2 Foto Foodhunter 036

Hamachi, Calamari-Lilie, Thunfisch und Spicy-Roll

Krake, Foto Foodhunter 1

Sea you – aber nicht mehr in der Krake. Patrick Bertermann (li) und Marco Huth.

Mehr japanische Frische-Geschichten?
www.foodhunter.de/2013/02/24/limettenkaviar-oder-auch-finger-limes-genannt/
www.foodhunter.de/2012/03/07/wasabi-im-heimischen-garten/