Schlagwort-Archiv: Fischer’s fritz Zürich

Was die Sansibar für Sylt ist Fischer’s Fritz für Zürich

Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, auf der Westseite des Zürichsees, liegt sie: die  Strandbude Fischer’s Fritz, die auch echte  ”Sansibar-isten” glücklich macht, denn was zerzaust und zusammengewürfelt erscheint, präsentiert sie sich als überaus wirkungsvolles Gesamtkunstwerk. Ein Hauch St. Tropez, eine Prise Sylter Chic – die Beiz Fischer’s Fritz mitten auf Zürichs einzigem Campingplatz  ist zum Sundowner so attraktiv wie zur Big-Party oder zum romantischen Rendezvous auf dem Balkönli im ersten Stock. Oder eben einfach zum Lunch, wie bei uns. 

Autor Sabine Ruhland

[sociallocker id="361340"]

Der Tag verspricht sonnig zu werden, kann sich aber noch nicht entscheiden und so bleibt die Terrasse bedauerlicherweise unbesetzt zurück. Uns zieht es ins Restaurant im ersten Stock. Klein, urig, gemütlich. Perfekt. Statt Serviette gibt es Stofflätzchen und kein noch so elegantes Outfit kann sich dieser liebevoll bestickten Einheitskleidung entziehen. Dann noch die ein Meter große Speisekarte in die Hand gedrückt und los geht das Erlebnis Fischers’s Fritz.

Das Publikum bunt gemischt: Züricher Business, Familien, Freunde von Chef Maik Pfister und seinem Team, einige Camper. Es herrscht reges Stimmengewirr, Begeisterung angesichts der Speisen, die da aus der Küche anrollen.

Fischers Fritz, Alle Fotos Foodhunter

Tolle Atmosphäre, frischer Fisch verkleidet als Knusperli und statt Servietten ein besticktes Lätzchen. Fotos Foodhunter

Wir entscheiden uns für die Spezialität, die “Fischknusperli”, zubereitet aus dem Fang des Tages. In unserem Fall standen Egli und Felchen zur Wahl, die anderen Fische wie Hecht, Trüsche, Saibling Wels, Rotaugen, Hecht oder Seeforelle gingen Adrian Gerny, dem Berufsfischer für die Stadt Zürich, an diesem Tag nicht ins Netz. Und der beliefert schließlich auch Fischer’s Fritz. Die Qualität des Fisches war ohne Zweifel schmeckbar! Dazu ein Dip und wahlweise Salat, Ratatouille, Pommes frites, Kartoffeln … – alle sollen glücklich werden und werden es auch.

Zuvor noch ein Gemüsekorb, der alle Sinne stimuliert. Zarte Möhren, Gurken, Tomaten, Fenchel, Sellerie, rote Paprika, angerichtet im kräftig geflochtenen Korb und alles wirkt als hätte der Koch soeben im Garten die knackigsten Gemüse für uns geerntet. Dazu der Knaller: eine Sardellenmayonnaise.

Wie es sich für die Luxus Strandbude gehört gibt es neben Fisch, gebacken, gegrillt, gedämpft und feinstem Rinderfilet auch Schweizer Kaviar aus dem Tropenhaus Frutigen, 30 g Malossol der Marke Oona für 128 CHF oder Filet vom Schweizer Bergwasser-Stör.

Fischer’s Fritz, Campingplatz Zürich, Seestrasse 559, 8038 Zürich. www.fischers-fritz.ch

[/sociallocker]