Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt und das finnische Weihnachtsdorf

Flammlachs, Glögli, finnisches Bier und Rentierschinken – Stuttgart hat neben dem traditionellen Christkindlmarkt noch eine  finnische Weihnachtsüberraschung zu bieten. Das finnische Weihnachtsdorf auf dem Stuttgarter Karlsplatz. Ein Muss!

Autor Sabine Ruhland, Fotos Foodhunter

Spätestens seit Samu Haber (Voice of Germany) seinen unwiderstehlichen Charme spielen lässt und zeigt wie sexy Finnen sind, dürften Land und Leute bei uns enorm an Interesse gewonnen haben. Das könnte auch dem finnischen Weihnachtsdorf in Stuttgart auf dem Karlsplatz zugute kommen. Dahin zieht es uns seit einigen Jahren immer wieder, denn hier locken nicht nur finnische Freundlichkeit, sondern auch kulinarische Spezialitäten, die wir sonst nur selten bekommen.

finnisches dorf, stuttgart, foodhunter

Foodhunter-Tipp: Gögli, ein heißer Beerenlikör aus Moltebeeren. Schmeckt absolut fantastisch! Danach etwas Rentierschinken und ein finnisches Bier und zu guter Letzt den am offenen Feuer frisch geräucherten Flammlachs kosten.

finnisches dorf, stuttgart, foodhunter 3

Dann wird’s dunkel und fast wie im Urlaub sitzt man bei Lagerfeuer oder im mit Rentierfellen geschmückten Kota-Zelt, satt und glücklich – und summt leise vor sich hin: O du fröhliche Weihnachtszeit…

Finnisches Weihnachtsdorf
Stuttgart Karlsplatz
27. November bis 23. Dezember 2013
Mo-Sa von 10-21 Uhr, So 11-21 Uhr

Neues für 2013: Wichtel, die kleinen Helfer des Weihnachtmanns, sind ein wichtiger Bestandteil der finnischen Weihnachtstraditionen. Deshalb sind sie auch das Hauptthema des Weihnachtsdorfes dieses Jahr. Mit dabei ist Joulumuori, die Frau des Weihnachtsmannes, die genauso rote Backen und immer gute Laune hat wie ihr Mann.

finnisches dorf, stuttgart, foodhunter 4

Ein Gedanke zu „Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt und das finnische Weihnachtsdorf“

  1. Endlich ist es soweit. Am Wochenende werden wir auch vorbeischauen und wir freuen uns schon sehr darauf. Bei dieser kalten Jahreszeit gehört das einfach dazu und wir hatten bisher immer ganz viel Spass dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>