Salzkachel. Ist genial und macht viel her

“Wow”. Die Begeisterung der Gäste ist echt, wenn wir Fisch oder Steak auf der Stalzkachel im Ofen Nachgaren und dann mit der Kachel auf den Tisch stellen. Es sieht einfach toll aus. Zudem bringen die Salzkacheln noch den kulinarischen Effekt des sanften Salzens.

Autor Dirk Vangerow

Alfons Schuhbeck schwört auf sie und er hat sie uns auch empfohlen: die Salzkachel aus Pakistan. Ideal zum Nach- oder Fertiggaren von Fleisch oder Fisch im Ofen (bei ca.150 Grad). Wir haben’s ausprobiert und der Effekt ist genial. Der Salzgeschmack wird automatisch abgegeben. Vorsalzen unnötig, Übersalzen so gut wie ausgeschlossen. Perfekt auch zur Präsentation, denn das Himalaya Salz besitzt einen Warmhalte-Effekt.

Und wie reinigt man die Salzkachel? Ganz einfach: nach Gebrauch die Oberfläche zügig mit Wasser abwaschen. Aufgrund der hohen Salzkonzentration ist die Fläche immer keimfrei.

Kachel 9 Euro. Schuhbecks Gewürze,  Am Platzl 4a, 80331 München.

[table id=26 /]

Geheimrezept: Sauce Bolognese

Das pure mediterrane Glücksgefühl auf dem Teller, eine Bolognese, die ihresgleichen sucht. Weil sie so genial ist und am nächsten Tag mindestens genauso gut wenn nicht besser schmeckt, kochen wir immer gleich einen Topf voll. Sauce Bolognese für rund 8 Portionen. Hier das Rezept. 

Autor Dirk Vangerow

ZUTATEN

  • 1 kg Bio-Kalb, Hals, Nacken oder Brust als Hackfleischbeim Metzger 1 x durch die grobe Scheibe gelassen
  • 200 g Bio-Schweinemett ohne Zwiebeln
  • 4 gr. Karotten, 4 weiße Zwiebeln, 1 Knollensellerie
  • 10 frische Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Tomatenstückchen à 400 ml (wir verwenden La Selva)
  • säurehaltiger Weißwein, z.B. Pinot Grigio
  • 500 ml Tomatensoße (La Selva)
  • 3-4 rote Chilis
  • Pfeffer, normales Meersalz, 3 Lorbeerblätter
  • Spaghetti al bronzo (“al bronzo” bedeutet, dass die Nudeln durch Bronzepressen gedrückt werden, was ihnen eine raue Oberfläche verleiht – ideal, um Soße besser aufzunehmen!)

 

ZUBEREITUNG (Zubereitungszeit aufgrund des langen Köchelns ca. 3 Stunden!)

  • Karotten, Zwiebeln und Knollensellerie in Brunoise schneiden (sehr kleine Würfelchen, ca. 2 mm)
  • Danach einen guten Schuss Olivenöl erhitzen, Fleisch scharf anbraten, damit sich am Topfboden Röstaromen bilden
  • Gemüse und die Knoblauchzehen, 3 Lorbeerblätter im Ganzen dazugeben
  • Mit Weißwein ablöschen.
  • Die beiden Dosen mit den Tomatenstückchen dazugeben
  • Ca. eine Stunde köcheln lassen, dabei verdampft viel Flüssigkeit
  • Nach ca. 1 Stunde 500 ml Tomatensoße dazugeben, salzen, pfeffern und je nach “Gaumenschärfe”  3-4 Chilis im Ganzen dazugeben
  • Nochmal 2 Stunden leicht köcheln lassen.
  • Abschmecken,  eventuell noch ein Schuss Weißwein dazu, fertig.
  • Schmeckt am nächsten Tag noch besser

Die Chili und Knoblauchzehen vor dem Servieren herausnehmen.
Dazu Pasta al dente und frisch geriebenen Parmesan (nicht aus der Tüte!). Fertig ist das italienische Glücksgefühl.

 

Best Place in Baden-Baden: Rizzi Restaurant

Die Austern kommen stilecht auf Eis, die extra bestellte Himbeervinaigrette wird mit Selbstverständlichkeit gebracht. Das Sashimi vom Big Eye Tuna in Sesam rare gebraten ist eine Offenbarung, das Rote-Beete Risotto mit gehobelten Trüffelscheiben auf den Punkt, wenngleich es den Hauch aromatisiertes Trüffelaroma nicht gebraucht hätte. Wir sind im Rizzi in Baden-Baden und hierher wollen wir immer wieder. Unser persönlicher Lieblingsplatz zu jeder Jahreszeit. 

Autor Sabine Ruhland

Wir kennen es seit über 30 Jahren, das schmucke Palais Gagarin am Rande des Baden-Badener Kurparks. Früher Adresse des “Gagarin” mit den dicken Lederpolstern und den VIP-Fotos der deutschen Schlagerstars an den Wänden. Jetzt ist daraus das Rizzi geworden. Wunderbar geglückt, denn das Konzept ist genial. Täglich ab 12 Uhr geöffnet und dann durchgehend warme Küche, was den vorangehenden Bummel durch Baden-Baden entspannt macht, denn von Lunch-Zeiten unabhängig lässt es sich auch um 15, 16 Uhr genüsslich speisen.

Wir kommen an einem dieser trüben Wintertage, Kaminfeuer brennt, Kerzen flackern, ein großer Holztisch in der Mitte, ansonsten alles blütenweiß eingedeckt, die Bänke mit dicken Kissen ausstaffiert. Nobles Skihüttenflair à la St. Moritz. Das Publikum entsprechend international wie es Baden-Baden zu Eigen ist. Frankreich sitzt neben uns, USA uns gegenüber und Russland feiert dezent am anderen Ende des Raumes.

Der Service flink, freundlich und kompetent, die Speisekarte gut aufgestellt mit einem großen Angebot guter Steaks. Männeraugen leuchten glücklich angesichts Porterhouse vom Simmentaler Weiderind, Rib Eye Steak vom Angus oder der fettärmeren Variante Rinderfilet US Prime Beef vom Angus und Hereford. Die Damen entscheiden sich für Roto Bete Risotto mit Trüffel und für Seeteufelmedaillons im Tandoori Style mit Pak Choi Gemüse. Dazu eine Flasche Riesling Gutslinie vom Nägelsförst für 30 Euro. Die Flasche ist im Verhältnis zum glasweisen Ausschank günstiger.

190 Euro zahlen wie am Ende für drei Personen, inklusive verschiedener Weine, Wasser, zwei Vorspeisen, drei Hauptgerichten – und dieser kulinarische Nachmittag war jeden Cent wert!

FOODHUNTER-Tipp: das Rizzi besitzt die schönste Sonnen-Terrasse der Stadt, im Sommer blicken Sie direkt auf den Kurpark mit alten Bäumen und Wasserspielen.Wie schon gesagt: unser “all-season-best-place!”

Bildschirmfoto 2013-02-27 um 08.43.12

 

Rizzi

Rizzi, Augustaplatz 1, 76530 Baden-Baden, Tel. 07221 25838. www.rizzi-baden-baden.de  

 

 

Cashmir meets Cake: Café und Boutique Frühtau

Frühling in Münchens schönstem ‚Vorzimmer’, dem Starnberger See. Wir haben ein charmantes Ziel ausfindig gemacht: Frühtau – Café und Boutique  im malerischen Örtchen Berg. 

Autor Angelika Frank

Seidenkleider und zartes Kaschmir, Wohnaccessoires, hippe Accessoires, tolle Taschen, Schmuck und gleich daneben ein Café mit Kuchen und Eierspeisen, Kaffee und Cappuccino. An kalten Tagen ist es gemütlich drinnen, an warmen idyllisch auf der kleinen Bauernterrasse.

Vor einigen Jahren hat Bettina Hofmann im ältesten Haus von Berg eine exklusive Boutique eröffnet, mit allem was das Leben schöner macht. Einige Zeit später bot sich ihr die Chance, auch die nebenanliegenden Posträume zu mieten. Das war die Geburtsstunde des Cafés. In der alten Bauernstube werden jetzt die feinsten Kuchen, Snacks und Mittagsspeisen serviert. Zum Lunch gibt es selbst gemachte Suppen, allerlei Salate, Bratkartoffeln mit Kräuterquark und eine köstliche Pasta. Alles ist selbst gemacht, die Zutaten sind Bio und aus der Region.

Also schlagen wir guten Gewissens kräftig zu, lassen auch das Dessert nicht kalorienlos an uns vorbeiziehen: Apfelbaisé-Blechkuchen, ein Rezept der Oma. Damit nicht genug, auch der Schokoladen-Kuchen aus dunkler Schokolade ist eine Sensation und ganz fein schmeckt der Topfen-ähnliche Käsekuchen in der Reine.

Sylt, Rom, Paris und ein Hauch Ibiza – im Frühtau trifft sich die Welt kulinarisch

Sie lieben Brunch? Dann haben Sie bei Frühtau sonntags ab 8 Uhr die Wahl zwischen italienischem, französischem oder Sylter Frühstück! In der Grafenstraße versteht man sich in der Kunst des guten Lebens. Noch ein Tipp: Einmal im Monat ist Tappas Abend! Die Idee hat Hofmann aus Ibiza mitgebracht, wo sie lange gelebt hat. Ein bisschen spanisches Flair ist gut gegen Heimweh, sagt sie.

Café Frühtau, Grafenstraße 14, Berg, Do 12-18 Uhr, Fr + Sa 10-10 Uhr, So 8-18 Uhr, Tel. 08151/971480, www.cafe-frühtau.de

Kokosblütenzucker. Die Krönung des Palmzuckers

Die Farbe ist ein warmes Karamellbraun, die Konsistenz eher fest-feucht und die Süße tendiert in Richtung “malzig-fruchtig-karamellig”. Mit den raffinierten Süßbomben hat dieser Schatz der Kokospalme nichts gemein.  ”Man stellt fest, dass diese Süße völlig ausreichend ist”, war die Meinung in unserer Redaktion. Die Rede ist von Kokosblütenzucker.

Autor Dirk Vangerow, Foto Foodhunter

Das erste Mal in Kontakt mit diesem wunderbaren Zucker kamen wir im veganen Restaurant Gratitude und haben diese Süße sofort für die Foodhunter-Küche bestellt. Der Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Kokosblüte  gewonnen.

So wird aus dem Saft der feine Zucker

  • Zunächst wird aus dem Blütenstand der Kokospalme Palmsaft gewonnen. (Dies ist übrigens nur bei Palmen möglich, die mindestens fünf Jahre alt sind), ein empfindliches Produkt, das wenige Stunden nach der Ernte anfängt zu gären. Da der Palmzucker nur aus unvergorenem Palmsaft hergestellt werden kann, ist bei der Weiterverarbeitung Eile geboten.
  • Der Palmsaft wird gefiltert, dann wird die süße Masse über dem offenen Feuer nach alter Tradition eingekocht.
  • In einer Pfanne wird die Masse anschließend weiter eingedickt, bis der Sirup kristalliert. Bei diesem Prozess entsteht das karamellig-malzige Aroma.
  • Danach wird die ausgekühlte Masse gemahlen.
  • Ein Bauer stellt ca. 2 Kilo Kokosblütenzucker am Tag her.
Kokosblütenzucker, Foto Foodhunter

KULAU Gourmet Kokosblütenzucker ist naturbelassen und wird nicht raffiniert

 

GUT ZU WISSEN

  • Palmzucker ist ein übergeordneter Begriff und bezeichnet den Zucker verschieder Palmenarten, darunter die Zuckerpalme (Arenga pinnata) und die Nipapalme (Nypa fruticans).
  • Der Zucker hat ein besonderes Eigenaroma, das leicht nach Karamell schmeckt.
  • Kokosblütenzucker enthält weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker
  • Kokosblütenzucker ist weniger süß als Rohrzucker und schmilzt sofort auf der Zunge.
  • Das charakteristische Eigenaroma verfeinert Süßspeisen, Müslis, Getränke und Kuchen. Auch Cocktails wie Mojito oder Caipirinha bekommen mit diesem Kokoszucker das gewisse Etwas.

 

Huhn fantastisch! Ein unwiderstehliches Rezept

Immer wenn wir zu “Dirk’s Huhn” einladen, gibt es garantiert keine Absagen. Inzwischen sind wir auch besser auf den Gästehunger vorbereitet. Statt für 4 Personen 2 große Hühnerbrüste zu nehmen, sind es bei uns mittlerweile  drei. Aber eigentlich reichen für 4 normale Esser zwei Brüste. Hier nun das Rezept, das Dirk nur unter sanftem Druck preisgab.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Hühnerbrüste auf der Karkasse (also am Knochen). - Wir kaufen sie stets bei Geflügelparadies Stephani’s am Viktualienmarkt, ansonsten raten wir dringend zu Bio oder direkt vom Bauern aus der Umgebung.
  • 4 frische Knoblauchzehen
  • 4 rote, scharte Chilischoten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 rote Spitzpaprika
  • 8-12 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
  • eine Tasse kräftige Hühnerbrühe (entweder frisch oder Bioqualität)
  • Kampot-Pfeffer weiß von Hennes Finest, Fleur de Sel
  • fruchtiges Olivenöl, Sicilia von Kranz, Syllektikon mit Duft von Orange , Zitronen und Thymian von Konstantinia / www.weils-schmeckt.de/index.php/olivenol-aus-sparta/extra-natives-olivenol-syllektikon.html

ZUBEREITUNG

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Kartoffeln mit Schale 10 Minuten (vor-)kochen.
  • Eine Reine mit Olivenöl auspinseln und 2 Häufchen hineinschichten, 2 Scheiben Zitrone, darauf setze man 2 Knoblauchzehen, 20 Blatt Petersilie (mit Stängel), 2 Chili (aufgeschlitzt). Obenauf nochmal  zwei Zitronenscheiben oder die Zitronenhütchen setzen.
  • Auf jedes der beiden Häufchen eine der Hühnerbrüste legen. Die vorgegarten Kartoffeln (halbiert) und die Spitzpaprika dazulegen.
  • Alles für 40 Minuten in den Ofen, alle 15 Minuten mit ein paar Löffeln Hühnerbrühe übergießen.
  • Danach nachsalzen und nochmal für 10 Minuten im Ofen übergrillen.
  • Danach im Ganzen auf den Tisch stellen und servieren.

[table id=22 /]

Rezept: Rohmarinierte Jakobsmuschelscheiben auf Spargelspitzen mit Kreneis

Jörg Trafoier kocht begnadet und weil wir bei ihm im Restaurant Kuppelrain in Kastelbell (Südtirol) begnadete jakobsmuscheln bekamen, baten wir um das Rezpt. Siehe da, eine besondere Feinheit des Gerichts waren Finger Limes. Rezept für vier Personen. 

ZUTATEN

8 Jakobsmuscheln

Jakobsmuschelmarinade

  • 2  Finger Limes
  • 10 ml  Sahne
  • ca. 50  Granatapfelkerne
  • 10 ml  Olivenöl
  • 5 ml Holunderblütensirup
  • ca. ½ EL  Apfelessig
  • etwas Dill, fein gehackt
  • eine Msp. Meerrettich, fein gerieben
  • Salz, Pfeffer
Fingerlimes, Foto Foodhunter

Finger Limes. Übers Internet zu bestellen oder in gut sortierten Feinkostgeschäften zu finden.

 

Spargel
200g  Spargelspitzen

Spargelsud

  • 20 ml Wasser
  • 30 ml Weißwein
  • 50 ml  Olivenöl
  • 20 ml  Reisöl
  • Salz
  • 2  frische Thymianzweige
  • 1  Vakuumbeutel

Kreneis

  • 100 ml  Sahne
  • 300 ml Milch
  • 20 g  Zucker
  • 1 TL Glukosesirup
  • Wasabipulver, nach Belieben
  • 240 g Eigelb, pasteurisiert
  • Salz

ZUBEREITUNG

Kreneis
Für das Eis, Sahne, Milch, Zucker, Glukosesirup und Wasabipulver in einen Topf geben und langsam aufkochen lassen. Danach Salz dazugeben und das Eigelb in den Topf einrühren. Die Masse bei leichter Hitze zur Rose abziehen. (ca. 80°C). Das Ganze mind. eine Stunde im Kühlschrank kühlen lassen. Danach in eine Eismaschine gefrieren. Sobald das Eis cremig ist, herausnehmen und im Gefrierfach zwischenlagern.

Spargel
Spargel schälen und mit allen weiteren Zutaten in einen Vakuumbeutel geben. Vorsichtig vakumieren, sodass keine Flüssigkeiten auslaufen. Den Vakuumbeutel für ca. 5 min. im Ofen bei 100°C dampfgaren. Der Spargel sollten noch bissfest sein. Sobald die Stangen fertig gegart sind, sofort im Eiswasser ‘schocken’.

Jakobsmuscheln
Jakobsmuscheln in dünne Scheiben schneiden und die Marinade darüber verteilen.

ANRICHTEN

Spargel zentral auf einen länglichen Teller geben, darüber die Jakobsmuschelschieben verteilen, mit Kräutern wie z.B. Kerbel, Dill und Sauerklee garnieren und darauf eine kleine Kugel Kreneis geben.

Kuppelrain, Foto Foodhunter (2)

Delikatesse: Finger Limes oder auch Limettenkaviar genannt

Die Schale fühlt sich an, wie die einer Limette. Rund sieben Zentimeter sind sie lang und es gibt sie in verschiedenen Schattierungen. Im Inneren winzige Kügelchen in Farben von Gelb über Grün bis Pink. Weil sie aussehen wie Kaviarperlen tragen sie den ungewöhnlichen Namen.

Autor und Fotos Dirk Vangerow

Die einfachste Art der Verwendung von Limettenkaviar oder Finger Limes ist, die Kügelchen in ein Glas Sekt oder zu einer Weißweinschorle zu geben. Dann tanzen sie auf und ab, geben einen Hauch zitronige Frische. Im Mund platzen sie, wenn man sie gegen den Gaumen drückt –  allerdings nicht mit der Weichheit echten Kaviars. Die kleinen Perlen passen aber auch über Salate, können Fisch den letzten Deko-Schliff verleihen, Sushi verfeinern oder Sorbets krönen. Man kann auch ein Basilikum-Pesto zubereiten und den Limettenkaviar unterheben. Schmeckt aromatisch zu Pasta mit Fisch. In unserer Rubrik “raffinierte Rezepte” finden Sie ein anspruchsvolles Rezept: Steinbutt mit Finger Limes.

Wo kommt der Limettenkaviar her?

Die Heimat ist Australien, dort wachsen Finger Limes an spärlich belaubten ca. fünf Meter hohen Bäumen.Die Frucht trägt der Baum in der Natur erst nach mehreren Jahren. Für die kommerzielle Verwertung der Frucht wurde die Pflanze inzwischen entsprechend veredelt, Plantagen befriedigen die Nachfrage, denn vor allem in der Gourmet-Küche sind Finger Limes begehrte Zutat.

Es gibt mehrere Sorten von Finger Limes, die sich sowohl äußerlich, als auch vom Fruchtfleisch her optisch unterscheiden. Auch die Reifezeiten sind unterschiedlich. Die Erntezeit ist von Januar bis März. Frisch geerntet halten sich Finger Limes etwa 6 Wochen.

Rezept gefällig?
Unter unserer Rubrik “Raffinierte Rezepte” finden Sie zwei anspruchsvolle Gerichte mit Finger Limes aus einem unserer Lieblingslokale. Viel Erfolg beim Nachkochen!

Fingerlimes, Foto Foodhunter (1)

In den 5 Kammern der Frucht liegt das perlenartige Fruchtfleisch, dass etwas an Kaviar erinnert. Deshalb nennt man die Finger Limes auch „Limettenkaviar“.

 

 

 

 

Rezept: Steinbutt auf Ochsenherztomaten mit Curryschaum und Finger Limes

Das Restaurant Kuppelrain in Kastelbell ist jede Reise wert (unter der Rubrik “Lieblingslokale” zu finden). Bei unserem letzten Besuch servierte uns Jörg Trafoier einen Steinbutt, dem eine exotisch-erfrischende Komponente anhaftete. Die ausgewogenen Mischung zwischen süß-sauren Fingerlings und raffiniertem Curry. So verdammt gut, dass wir Jörg wochenlang wegen des Rezepts bekniet haben. Jetzt ist da, nicht leicht, aber das Ergebnis ist fantastisch. Für vier Personen. 

Steinbutt

  •  500g  Steinbutt, Filet
  •  Olivenöl, Fleur de Sel

Ochsenherztomaten

  •  2 Ochsenherztomaten
  •  40 g Pinienkerne
  •  4  Basilikumblätter
  •  2   Fingerlimes
Fingerlimes, Foto Foodhunter

Fingerlimes können Sie bestellen unter www.agrodirect.de

Curryschaum

 

Zubereitung

Steinbutt
Steinbutt mit der Hautseite zuerst in eine heiße Pfanne geben. Mit etwas Olivenöl ca. 2 min. an beiden Seiten abraten. Die Haut abziehen und langsam ca. 5min bei geringer Hitze (ca. 70°C) im Ofen fertig garen.

Ochsenherztomaten
Von den Tomaten vier schöne in etwa 4 mm dicke Scheiben schneiden und auf einen Teller legen. Basilikum schneiden und darüber verteilen. Pinienkerne hacken und ebenfalls auf die Tomaten geben. Etwas pfeffern und mit Olivenöl beträufeln, danach abdecken (mit Klarsichtfolie) und wenn möglich unter der Wärmebrücke temperieren. Vor dem Anrichten mit Fleur de Sel und Fingerlimes würzen.

Curryschaum
Schlotten in Streifen schneiden und in einen Topf mit etwas Olivenöl geben. Einziehen lassen und mit Apfelsaft aufgießen und reduzieren lassen. Danach das Curry, das Limettenblatt und den Limettensaft dazugeben. Erneut mit dem Fischfond aufgießen, den Limettenabrieb dazugeben, aufkochen lassen, alles durch den Sieb passieren, gut ausdrücken und erneut aufkochen lassen. Die Sahne und das Lecithin dazugeben und mit dem Pürrierstab gut mixen. Danach mit dem Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Gebrauch warmstellen.

Anrichten

Tomatenscheibe zentral auf einen runden Teller legen, den Steinbutt darauf platzieren und Curryschaum mit Hilfe des Zauberstabs montieren. Danach den Curryschaum mit einem Löffel auf den Steinbutt geben.

Gratitude. Veganes Restaurant in München

Keine Frage, der Laden brummt seit Eröffnung vor drei Monaten – und zwar so, wie es sich die vier Geschäftsführer nie geträumt hätten. Was zur Folge hat, dass sich nicht nur in der Küche Hektik breit macht, sondern auch der Service ab und an ins Schwitzen kommt. Der Andrang hat allerdings einen guten Grund: hervorragende Küche.

Autor Sabine Ruhland 

Das Ambiente ist ein wenig wie Uni-Kantine. Der Geräuschpegel hoch. Dafür rundum zufriedene Gesichter. Wir treffen Bekannte aus der Medienwelt, blicken auf viele, schöne Frauen. “Ja, noch sind die Frauen in der Überzahl”, sagt Alex, einer der 4 “Alles-Esser”, die rein aus Interesse auf diese Küche gestoßen sind. Alex hat fünf Kilo abgenommen, problemlos. Nur, weil er vegan gegessen hat.

G Interieur2 Kopie

Warum vegan und nicht vegetarisch? “In der vegetarischen Küche wird oft nach Fleischersatz gesucht. Hier nicht. Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Wurzeln, Algen, Wasabi-Sprossen. Der Tisch ist reich gedeckt und es ist alles überall erhältlich.” – Was nicht problemlos erhältlich ist: die Kreativität, die es braucht, um aus all diesen Zutaten raffinierte Gerichte zu zaubern und das ständig neu. “Stimmt”, sagt Michael, der Koch. “So sind in unseren Gerichten beispielsweise doppelt so viele Gewürze drin wie in normalen Gerichten. Die Dosierung ist dabei gar nicht so einfach.”

Das Gratitude-Vorbild kommt aus Los Angeles, dort gibt es die Kette und die Hollywood-Stars reißen den Läden die Türen ein. In München sind es zwar keine Hollywood-Stars dafür durchweg interessierte und kommunikative Menschen. “Uns ist wichtig, dass wir alle ansprechen. Natürlich vor allem die Alles-Esser”, sagt Alex. Wir knabbern an rohen Grünkohl-Chips. Gedörrt, mit Sesam und leichter Schärfe. Am liebsten hätten wir eine Tüte davon, zum Mitnehmen.

gratitude restaurant

Ausschließlich natürliche Zutaten kommen auf die Teller. Frisch, knackig, möglichst naturbelassen. Kein Soja, kein Tofu, kein Ei, keine Kuhmilch. Einzige Ausnahme: Honig. “Viele Gäste möchte damit Tee oder Joghurt süßen, also bieten wir Honig an.”

Wir bekommen “I am healthy” (die ungewöhnlichen Namen für die Gerichte wie “I am delicious” oder “I am beautiful” sind aus den USA übernommen) – Blattspinat, Ingwer, Banane, Apfel, Spirulina, ein Hauch Cayenne. Sehr gut. Dazwischen ein paar dehydrierte Gemüsecracker, derart gut, dass sogar Verlagshund Snoopy bereitwillig unter die Veganer geht. Beim Zucker kommt ausschließlich Rohrzucker zum Einsatz, doch noch lieber würde die Küche ausschließlich Kokosblüten-Zucker verwenden (unter der Rubrik “Gutes genießen”/Produkte stellen wir ihn vor.)

Dazu gibt es Wein, einen veganer Wein, perfekt ausgewählt von Annick Denny, die in München eine Weinhandlung besitzt: www.vinsetco.de Wir sind restlos angetan.

Gratitude Restaurant
Türkenstraße 55
80799 München
Tel.: 089 889 821 74
Di-Sa 11-22 Uhr, So 10-16 Uhr
www.gratitude-restaurant.de

Foto Gratitude